Region



Landschaft

Weit schweift der Blick von der 600m hochgelegenen Wildenburg
in das Land des blauen Löwen.
In einem der schönsten Feriengebiete des Hunsrücks, direkt an der
Deutschen Edelsteinstraße ,liegt das Hochwalddörflein Bruchweiler.
Umgeben von herrlichen Wäldern, saftigen Wiesentälern und reiner,
würziger Hunsrückluft ist es ein gern besuchter Urlaubsort.

Landschaft

Der Hunsrück ist Teil des westlichen Rheinischen Schiefergebirges zwischen Rhein, Mosel und Nahe.
Der Name Hunsrück - 1074 Hundesrucha, 1400 Hunsruck - bedeutet eigentlich »Hundsrücken«
(zu althochdeutsch hunt »Hund« und hrucci, rukke »Rücken«)

Schinderhannes

Einer der berühmtesten Söhne des Hunsrück ist der "Schinderhannes", dem vor 200 Jahren französische Behörden das Handwerk legten. Dieser Johannes Bückler (wie Schinderhannes hieß) wurde 1778 als Sohn eines armen Abdeckers (auch Schinder) geboren. Freigebigkeit oder Drohbriefe des Schinderhannes und seiner Gesellen halten viele Dörfer in Schach, so daß sie die Räuber nicht anzeigen, wenn sie die Räuber nicht sogar als "Werkzeug der Gerechtigkeit" verehren, weil diese auf "Anzeige" Wucherer überfallen. Am 21. November 1803 vollstreckt die Guillotine vor den Toren von Mainz das Todesurteil. 40 000 Zuschauer umdrängen neugierig die Ruhestätte.

Bach

Lassen Sie sich von der intakten Natur verzaubern, die Ihnen einen langanhaltenden Erholungseffekt bietet.
Zahlreiche romantische Burgruinen, verträumte Mühlen und stillgelegte Stollen für Schiefer, Kupfer oder Edelsteine laden Sie zu einer unvergesslichen Endeckungsreise ein. Einige Freizeittips warten an dieser Stelle auf Sie.